OZ-Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“

Die Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“ der Lokalredaktion der Ostsee-Zeitung auf Rügen unterstützt in diesem Jahr den Verein „KinderLachen009 Rügen“.

Es ist ein Schreckensmoment für jede Familie, wenn das eigene Kind schwer erkrankt. Es kommt nicht selten vor, dass der Nachwuchs nicht mehr alleine essen, trinken oder auf Toilette gehen kann. Der Kampf gegen seelische und soziale Entwicklungsstörungen und Behinderungen ist zeitintensiv und teuer. Es gibt mehrere Ansätze, betroffenen Kindern zu helfen. Etwa mit einer Reit- oder Schwimmtherapie. Im Mittelpunkt beim Reiten steht die Entwicklungsförderung der Patienten. Der Kontakt zum Tier sowie die Arbeit im Stall spielen dabei eine wesentliche Rolle. Eine Schwimmtherapie kann die Beweglichkeit und auch das Schmerzempfinden verändern. Dabei lernen Kinder auch, Ängste abzubauen und mehr Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu bekommen. Gemeinsam mit dem Verein „KinderLachen 009 Rügen“ will die Ostsee-Zeitung mit seiner diesjährigen Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“ dafür sorgen, dass betroffenen Familien auf der Insel geholfen wird. Mit der Hilfe  der Leserinnen und Leser soll es ermöglicht werden, Spezialtherapien zu finanzieren. Zusätzlich möchte KinderLachen 009 Rügen im kommenden Jahr ein Kinderfest organisieren.

Helfen Sie bitte mit, betroffenen Familien eine Therapie zu ermöglichen. Beteiligen Sie sich bitte an der Weihnachtsaktion, jeder Euro ist Gold wert.

Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern ein glückliches und besinnliches Weihnachtsfest.

Text: (C) Matthias Otto / Ostsee-Zeitung

Die Ostsee-Zeitung berichtet in der Zwischenzeit immer wieder über die Aktion und die Arbeit von KinderLachen009 Rügen e.V..

Hier die Links (externer Inhalt):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.