Weitere Aktivitäten

„KinderLachen009 Rügen“-Staffel beim Ironman 70.3 Rügen

Am 11. September 2016 war es soweit!

Bei der 3. Auflage des Strandräuber IRONMAN 70.3 Rügen ging zum ersten Mal eine Staffel von KinderLachen009 Rügen an den Start.

Auf dem Programm standen 1,9 km (1,2 Meilen) Schwimmen, 90 km (56 Meilen) Rad in Form eines Einzelzeitfahrens und schließlich 21,1 km (13,1 Meilen) Laufen. Der Name „Ironman 70.3“ leitet sich dabei aus der Summe der drei einzelnen Distanzen von insgesamt 70,3 Meilen ab.

Am Sonntag, 11. September 2016, um 10 Uhr starteten zunächst die Profis. Danach begann das Rennen für die Altersklassenathleten. Pünktlich um 10.30 Uhr begann der Triathlon für die Staffeln mit der ersten Disziplin – dem Schwimmen.

Insgesamt waren fast 1000 Freizeit-Athleten sowie nationale und internationale Profis am Start, darunter auch etwa 90 Staffeln. KinderLachen009 ging mit der Startnummer 925 an den Start.

Bei allerbestem Sommerwetter waren viele Besucher an der Strecke und feuerten alle Athleten an. Start und Ziel waren im Ostseebad Binz. Zunächst ging es von der Seebrücke Binz 1,9 km schwimmend durch die Ostsee. Danach hieß es für die Schwimmer, die 500 Meter bis zur Wechselzone am Bahnhof Binz laufend zurückzulegen. Für die Staffeln wartete in der Wechselzone der Radfahrer. Die Einzelstarter wechselten in der Wechselzone in ihre Radkleidung, denn als nächste Disziplin standen 90 Kilometern mit Rennrädern durch die Rügener Alleen an.  Die Strecke führte in einer 45 Kilometer-Runde, die zweimal zu absolvieren war, von Binz über Prora, Karow und Bergen nach Putbus und von dort über Zirkow und Karow wieder zurück nach Binz.  Zurück in der Wechselzone hieß es wechseln in die Laufschuhe oder Staffelübergabe an den Läufer. Als letzte Disziplin des Triathlons folgte ein Halbmarathon (21,1 Kilometer) durch das Ostseebad Binz.

Ein buntes Programm erwartete die Zuschauer in Binz.  Und auch an der Radstrecke standen viele Menschen und erwarteten die Athleten.

Bei der dritten Ausgabe des Ironman 70.3 Rügen zeigte bei den Profis Andreas Dreitz, warum er weltweit zu den besten Athleten auf der Mitteldistanz gehört. Nach 3:43:54 Stunden gewann der amtierende Ironman-70.3-Europameister mit neuem Streckenrekord. Im Frauenfeld siegte die Britin Alice Hector. Sie erreichte nach 4:18:50 Stunden als erste Frau mit einer ebenfalls sehr schnellen Zeit das Ziel an der Strandpromenade.

KinderLachen009 Rügen e.V. war mit einer Dreier-Staffel am Start. Thomas Höfer absolvierte die Schwimmstrecke in 45:51 Minuten. Der erste Wechsel dauerte nur knapp über 2 Minuten (02:05). Antje Coordt brauchte für die 90 Kilometer Rad etwas mehr als 3 Stunden (03:08:35). Nach einem erneut sehr schnellen Wechsel mit 2:17 Minuten lief Helko Giese den Halbmarathon in 1:42:13 Stunden.  Damit stand für die KinderLachen 009 Rügen – Staffel am Ende eine Gesamtzeit von 5:41:01 Stunden!

 

 

Präsentation auf dem „Alpaka-Tag“ in Nesebanz

Das Highlight des „Alpaka-Tages“ war sicherlich das Show-Scheren eines dieser beeindruckenden Tiere. Bei zwischenzeitlich bestem Sommerwetter versammelten sich alle Besucher auf der großen Wiese und beobachteten das Team von „Rügenalpaka“ beim Scheren.

Der Alpaka-Tag am 06. August 2016 in Nesebanz bei Gustow war der erste seiner Art auf dem Alpaka-Hof im Südwesten der Insel Rügen.
Kirsten-Susann Wiedenhöft und ihr Team haben mit viel Phantasie und Engagement für die Besucher einen wundervollen Tag organisiert, an dem es viel Wissenswertes rund um diese wollige Kamelform zu lernen gab. Der Einsatz hat sich gelohnt. Mehr als 100 Besucher folgten der Einladung.

Im Rahmen eines liebevoll gestalteten Alpaka-Quiz‘ erfuhren die Teilnehmer spannende Fakten zu Lebensweise, Herkunft und Haltung von Alpakas. Wer hätte wohl vorher gewusst, wie viele Millimeter 20 Micron sind oder wie die Jungtiere der Alpakas heißen? Richtig, 0,02 mm und Crias.

Für Groß und Klein gab es an diesem Tag viel Spaß und Spiel. Bei Kaffee, selbstgebackenem Kuchen und anderen leckeren Speisen wurde zum Verweilen eingeladen.

Bei der Organisation des Alpaka-Tages haben Frau Wiedenhöft und das Team von Rügenalpaka aber nicht nur an die Wissensvermittlung und den Spaß gedacht. Auch der soziale Gedanke hatte einen großen Stellenwert. Von jedem Besucher wurde ein symbolischer Eintritt von 1€ erbeten. Diesen Betrag wollten die Organisatoren spenden. Sie luden den Verein „KinderLachen009 Rügen e.V.“ ein, seine ehrenamtliche Tätigkeit für an Not leidende Kinder zu präsentieren. Interessenten wurden von engagierten Helfern über Projekte und Hilfsaktionen informiert.

Insgesamt war es ein gelungener Tag, der den zahlreichen Besuchern viele schöne Erlebnisse bot und nebenbei eine stattliche Spendensumme für den guten Zweck brachte.

KinderLachen009 Rügen e.V. möchte sich an dieser Stelle bei den vielen Besuchern und Spendern und beim Team von Rügenalpaka ganz herzlich bedanken!

KinderLachen auch in Thüringen präsent…

Einer Bitte des Rotary Clubs Ilmenau folgend, die Erlebnisse der Bangladeschreise ihres Mitgliedes Ute Oberhoffner vorzustellen, reiste ich zum Treffen der Clubmitglieder in die Stadt des Kickelhahns…

Es war eine neue Erfahrung, Menschen über die Grenzen Mecklenburg-Vorpommerns hinaus, über die engagierte Arbeit unserer Vereinsmitglieder zu berichten.

Während des Vortrages herrschte Betroffenheit und Ehrfurcht über den Inhalt und die Arbeitsweise unseres Vereins in Chittagong.

Wir berichteten anhand anschaulicher Bilder und Erlebnisschilderungen über unsere Spendenübergabe im Kinderheim Sankt Benedict.

Auch nach diesem Besuch konnten wir den Zuhörern die glücklichen Kinderaugen zeigen, nachdem wir Ihnen neben einer großzügigen finanziellen Spende auch Medikamente, Spielzeug und zahlreiche Brillen die Bedürftigen übergaben.

Mit einem guten Gefühl, anderen Menschen diese Kinderschicksale näher zubringen, fuhr ich auf die Insel zurück.

Vielleicht ist mit diesem „Brückenschlag“ ein Impuls gegeben worden, über die Ländergrenzen hinaus weitere Mitmenschen für „unsere“ Philosophie zu erwärmen…

20160113_211931

Kinderhospiztag 2015

Anlässlich des Kinderhospiztages 2015 am 10. Februar hat der „Ambulante Kinderhospizdienst Leuchtturm“ aus Greifswald zu einem Aktionstag in die Kindertagesstätte „Spielkiste“ eingeladen.
Auch KinderLachen009 Rügen e.V. war als Gast dabei.
Kinder der Tagesstätte begeisterten uns mit einem tollen Programm. Heute standen sie im Mittelpunkt und sangen und musizierten.

WEITERLESEN

Nikolausüberraschung brachte Kinderlachen ins SPZ für mehrfachbehinderte Hörgeschädigte Putbus

Aus der Schulküche des Sonderpädagogischen Zentrums Putbus duftet es nach frischen Plätzchen und am großen Küchentisch sind Laura, Clara, Leon, Max, Lisa, Markus und Milena emsig dabei , diese mit bunten Streuseln zu verzieren.

Die kleine Weihnachtsbäckerei am Nachmittag des 05. Dezembers 2013 erleben die Kinder gemeinsam mit Mitgliedern des KinderLachen 009 Rügen e.V.

WEITERLESEN

Hansetour Sonnenschein 2013

KinderLachen 009 Rügen e.V. unterstützte Hansetour Sonnenschein 2013

Mitglieder des Vereins haben entscheidenden Anteil daran, dass die Hansetour auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg wird. So konnte den Radlern auf ihrem Stop in Glewitz ein würdiger Empfang bereitet werden. Dazu wurde ein wohlschmeckendes Kuchenbuffet und Kaffe vorbereitet, damit sich alle, die für den guten Zweck unterwegs waren, stärken konnten.

Aber auch bei der Sammlung der Spenden wurden vom Verein im Vorfeld tüchtig die Trommeln gerührt.

Mit dem Auftritt der Kinder der „Lucky Line Dancer“ und der „Hummelschule“ Grammendorf konnten den Beteiligten zusätzlich ein Lächeln ins Gesicht gezaubert werden.

ROSEN und KinderLachen – Wie passt das zusammen? 

Der Verein KinderLachen009 Rügen e.V. hat dieses Jahr das erste Mal an dem Putbusser Rosentag, der vom Förderverein Residenzstadt und Schlosspark Putbus ausgerichtet wurde, teilgenommen. Bei wunderschönen Wetter hatten die Helfer des Vereins einen Stand aufgebaut. Kinder konnten dort spielen, malen und Blumenkränze basteln. Für eine Erfrischung sorgte der Joghurt (gesponsert von der Molkerei Inselfrische) mit kandierten Rosenblättern. Für den guten Zweck wurden weiterhin noch selbstgestrickte Kinderschühchen und Socken verkauft. Außerdem konnte man sich am Infostand über die Arbeit des Vereins informieren.

20-jähriges Praxisjubiläum der Praxis von Frau Dipl. Med. Antje Coordt

Zu Gast auf dem 20. Praxisjubiläum von Frau Dipl. med. Antje Coordt in der Orangerie zu Putbus, Alleestraße 35, 18581 Putbus auf Rügen

Während der Jubiläumsfeierlichkeiten verzichtet die Praxis auf Blumen und Geschenke und bittet alle Gäste und Freunde um Spenden für KinderLachen009 Rügen e.V.
Mit diesem Spendengeld unterstützen wir den größten Traum von Anne aus Sassnitz.
Anne, ein an einem bösartigen Hirntumor erkrankten Kind, wünscht sich noch einmal ein gemeinsames Wochenende mit ihrer Zwillingsschwester und Mutter in Berlin.

KinderLachen009 Rügen e.V. möchte ihr diesen Herzenswunsch erfüllen!

RügenTV war an diesem Tag mit der Kamera dabei. Der Beitrag vom 03.05.2013:

 

Weitere Impressionen:

„Helfen macht Freude“

Am 17. und 18. November 2012 fand am und im Marstall in Putbus ein vorweihnachtlicher Kunsthandwerkermarkt statt.

Der Verein Kinderlachen009 Rügen e.V. hat sich mit einem Stand hier präsentiert und Leckeres für Groß und Klein angeboten.

Bereits im Herbst hatten einige Vereinsmitglieder Holunder gepflückt, entsaftet und eingekocht. Dieser wurde zum Holunderpunsch verfeinert und der absolute Verkaufsschlager an diesem Wochenende. Dazu ließen sich die Besucher des Marktes Kuchen und Plätzchen, den viele fleißige Hände und die Bäckerei Kruse gebacken hatten, gut schmecken.

Die Rügener Inselfrische-Molkerei Naturprodukt GmbH aus Poseritz stellte verschiedene ihrer Produkte zum Verkauf zur Verfügung.

Im weiteren Angebot standen handgestrickte Kindersachen, Schals und Socken.

Einen besonderen Spaß machte die selbstgestaltete Tombola, die mit schönen Preisen, vor allem die Kinder lockte.

Alle Helfern und Spendern sei an diese Stelle gedankt.

Und wie immer galt an diesem Tag unser Leitsatz: Helfen macht Freude! Und so kam eine beträchtliche Spendensumme zusammen, die für krebskranke Kinder und Kinder in der Dritten Welt verwendet wird.

Hier sehen Sie einige Impressionen:

Präsentation der Arbeit von KinderLachen 009 Rügen e.V. auf dem Fußchirurgischen Symposium M-V in Ulrichshusen

Auf Einladung der 1. Vorsitzenden der GFFC Dr. med. Angela Simon, die die Arbeit und das Engagement der Mitglieder des Rügener Vereins seit Jahren verfolgt und unterstützt, weilte ein Team mit einer Präsentation des Vereins KinderLachen 009 Rügen e.V. vor Ort.

Anhand der bereits durchgeführten Aktivitäten konnten den Interessenten die Philosophie und das Wirken des Vereins transparent gemacht werden.
Interesse gab es vor allem bei der Frage, wo das gesammelte Spendengeld hinfließt. Mit Stolz konnten die Mitglieder berichten, dass jeder Cent den bedürftigen Kindern direkt vor Ort und ohne zusätzliche Kosten bereitgestellt wird.

Freude sah man in den Gesichtern, als der bekannte Jahreskalender, gestaltet mit Fotos  „unserer“ Kinder gegen eine Spende erworben wurde.

Hier sehen Sie einige Impressionen: